Non-RP

  • Mit dem Betreten des Servers, erklärt Ihr die Regeln gelesen und verstanden zu haben.
  • Behandle deine Mitspieler fair und sei kein Arschloch / Idiot.
  • Das Umspawnen an einen anderen Ort ist verboten (Fast Travel / U-Bahn).
  • Das Umspawnen während einem Kampfgefecht auf einen anderen Slot (Zivilist / Rebell / Polizist) um seine Gruppierung zu unterstützen ist verboten.
  • Das Betreten der Spawninsel ist verboten.
  • RP-relevante Informationen über den Sidechat weiter zu geben ist verboten.
  • Provokationen / Beleidigungen über den Chat / das SMS-System oder auf dem Teamspeak sind verboten.
  • Rechtsextremistische, rassistische, diskriminierende und persönlich verletzende Parolen so wie das Teilen pornografischer Inhalte sind auf dem Server und dem Teamspeak verboten.

Support

  • Sollte ein Server-Regelbruch an euch ausgeübt werden, dürft ihr nicht durch einen anderen Server-Regelbruch antworten. (Beispielsweise VDM mit VDM begleichen). In einer solchen Situation liegt es im ermessen des Supports den Regelbruch zu bewerten und zu bestrafen.
  • In einem Supportfall entscheidet der Supporter, welche Beweismittel (Videos, Screenshots) benötigt werden. Tipp: Nehmt immer auf!
  • RDM und VDM ist verboten und muss nicht zwingend Verletzung oder Tod zur Folge haben, um als RDM / VDM gewertet zu werden.
  • Wir setzen auf eine logische Denkweise unserer Spieler in Bezug auf das Beachten der Regeln. Sollte allerdings eine Situation unklar oder nicht in den Regeln definiert sein, klären die Supporter die Situation nach eigenem Ermessen.

Allgemeine Verbote

  • Cheaten, Hacken, Geld- und Ausrüstungsdupen sowie das Ausnutzen von Bugs und Glitches.
  • Andere Spieler ohne RP zu töten (RDM).
  • Andere Spieler mit Fahr- oder Flugzeugen zu verletzen oder gar zu töten (VDM).
  • Die Feuerwehr darf nicht das Ziel von Diebstählen, Geiselnahmen und Morden werden.
  • Ausnutzen der Spielmechanik (zum Beispiel gefesselt Ein- und Aussteigen).

Spielfehler (Bugs)

  • Es darf keinem Gefecht mehr nach gejoint werden, wenn man dieses durch einen Verbindungsabbruch (zB. FPS BUG, Steam Client, Battleye usw.) verlassen musste. Dies gilt für alle Gefechte, Events und die Zentralbank aber erst ab einer aktiven Teilnahme am Gefecht (Spotting, Beschuss etc.).

Clan-Tag

  • Ab einer Gruppengröße von fünf Personen muss ein einheitliches Clan-Tag geführt werden. Das Clan-Tag muss vor dem Namen geführt werden (Zum Beispiel [Z01] Max Meiser).
  • Gruppen von bis zu vier Personen dürfen ohne Clan-Tag zusammen spielen. Es muss jedoch ersichtlich für Außenstehende sein, dass diese eine zusammenhängende Situation bestreiten, zum Beispiel wenn diese gemeinsam in einem Fahrzeug unterwegs sind.

Sollte dies nicht erkenntlich sein, müssen die Mitglieder dieser Gruppierung namentlich angekündigt werden (Zum Beispiel “Dies ist ein Überfall! Nehmen sie die Hände hoch oder ich und mein Kollege Max Meiser werden auf sie schießen!”)

Grundlegendes

  • Kavala ist eine bedingungslose Safezone im regulären Spielbetrieb, eine Flucht nach Kavala ist legitim und schützt vor Verfolgung durch Rebellen und Zivilisten, nicht jedoch durch Verfolgung Seitens der Polizei. Hat man Kavala erreicht, gilt die Situation, wegen welcher man dort hinein geflüchtet ist für einen selbst als beendet und man darf nicht mehr an dieser RP Situation teilnehmen, auch nicht „zufällig“.
  • In einer Safezone darf kein Gefecht begonnen, beziehungsweise keine Straftat verübt werden (Überfälle, Fahr-und Flugzeugdiebstahl, Mord, etc.).
  • Wird ein Gefecht in eine Safezone verlagert, wird diese außer Kraft gesetzt (Ausnahme Kavala).
  • Das Gebiet des Schiffswracks (grüner Kreis auf der Karte) ist eine Safezone.

Polizei

  • Die Safezone schützt die Zivilisten nicht vor einer Strafverfolgung durch die Polizei. Die Polizei hat den Vorbehalt, Zivilisten in einer Safezone zu kontrollieren und gegebenenfalls festzunehmen. Jedoch wird die Safezone dadurch für diesen Moment außer Kraft gesetzt (Ausnahme Kavala).
  • Personen die in Kavala festgenommen werden, dürfen nicht befreit werden.

Nicht markierte Safezones

  • Auch in nicht markierten Safezones bestehen die oben genannten Regeln.
  • Nicht markierte Safezones sind: Auf der Karte markierte ATMs, Garagen, Fahrzeughändler und Krankenhäuser im Umkreis von 100m um das Objekt.

Überfall Regeln | Reaktionszeit

  • Ein Überfall muss stets vorher angekündigt werden. Eine gültige Ankündigung besteht aus einer Aufforderung und einer Konsequenz (zum Beispiel “Nehmen sie die Hände hoch oder wir werden schießen!
  • Ist eine Überfallankündigung ausgesprochen worden, muss auf eine Reaktion der angesprochenen Personen gewartet werden. Eine gültige Reaktion wäre, dass die angesprochenen Personen anfangen zu fliehen oder sich in Kampfposition begeben. In diesem Fall darf das Feuer eröffnet werden.
  • Bloßes Rumstehen und sich umschauen zählt nicht als bedrohliche Geste, solange die Person nicht ihre Waffe hebt – sollte sie eine mitführen.
  • Die Reaktionszeit beträgt mindestens 15 Sekunden. Reagiert die Person dann immer noch nicht mit Worten oder einer körperlichen Geste (zum Beispiel indem sie ihre Waffe weg packt oder sagt, sie kommt der Aufforderung nach) und steht noch mit einer Waffe reaktionslos da, kann diese Person als Bedrohung angesehen werden.
  • Um das Spotten der bereits überfallenen Person zu verhindern, kann man dieser Fesseln anlegen, einen Sack über den Kopf ziehen (Windowstaste) und das Funkgerät abnehmen.

Aggressive Handlungen

  • Wenn von einer Partei eine aggressive Handlung angekündigt wurde, erlaubt dies der anderen Partei, sofort das Feuer auf die jeweilige Partei zu eröffnen.
  • Als aggressive Handlungen gelten: Niederschlagen, Aufbrechen eines Fahrzeuges, ein Überfall, Fesseln einer Person oder eine Aufforderung mit einer anschließenden bedrohlichen Aussage (zum Beispiel “Stehen bleiben oder ich schieße!”).
  • Das Fesseln ist eine aggressive Handlung und muss vorher angekündigt werden. Wenn ein Polizist jemanden festnimmt, ist dies keine aggressive Handlung.

Allgemein

  • Während eines Überfalls, muss sichergestellt werden, dass das Gesagte von der gegnerischen Partei gehört und verstanden werden kann.
  • Es ist erlaubt, seine Kameraden zu unterstützen, auch wenn man zur Startzeit der Situation noch nicht auf dem Server ist. Man darf jedoch nicht die New-Life-Regel brechen oder sich mit einem anderen Namen beteiligen.
  • Falls die Gruppierung der betroffenen Person, die gefesselt ist, nicht vor Ort ist, muss diese sich bei der gegnerischen Gruppierung ankündigen (SMS oder direkte Kommunikation) um einen Befreiungsversuch zu starten. Eine angemessene Reaktionszeit muss gewährleistet sein.
  • Wenn sich eine Person wissentlich in einem Kampfgebiet aufhält und erschossen wird, zählt ihr Tod als Kollateralschaden. Allerdings müssen die Schützen den nicht identifizierten Personen klar machen, dass ein Gefecht im Gange ist und ausreichend Möglichkeiten geben das Gebiet zu verlassen.
  • Ein Überfall oder eine RP Situation gilt als beendet, wenn alle Personen einer Partei gestorben sind bzw. 15 Minuten kein Kontakt stattgefunden hat (direkte Kommunikation oder Tod eines Beteiligten)
  • Warnschüsse auf Fahrzeuge und Helikopter gelten nicht als Gefechtseröffnung.
  • Möchte ein Spieler eine andere Gruppierung in einem Gefecht unterstützen, so muss eine Ankündigung an die gegnerische Partei (per SMS) erfolgen. Es darf nur die überfallene Partei unterstützt werden.
  • Eine Partei die Helfen / Unterstützen möchte ist eine Partei die nicht vor Ort (>1,5 km)  ist, sondern erst zu Hilfe/Unterstützung gerufen werden muss.
  • Eine Verfolgungsjagd gilt als beendet, wenn innerhalb von 15 Minuten kein Beschuss oder direkte Kommunikation erfolgt ist. (Das Spotten mit Hellcat, Kajman oder Drohne ist keine Verfolgung). Des weiteren wird eine Verfolgung beendet wenn länger als drei Minuten kein Sichtkontakt besteht.

Verbote

  • Einen Überfall oder eine aggressive Handlung anzukündigen ohne eine Waffe im Anschlag zu haben oder gefesselt zu sein. Sollte dies doch geschehen, darf auf die Person nicht das Feuer eröffnet werden.
  • Töten ohne ausführliches Rollenspiel
  • Einen Überfall per Messenger ankündigen. Eine mündliche Ankündigung ist Pflicht!
  • Drive-By Überfälle (Ankündigungen dürfen nicht aus Fahrzeugen heraus getätigt werden).
  • Überfälle auf die Feuerwehr.
  • Töten, obwohl sich das Opfer kooperativ zeigt
  • Das Töten von Unbewaffneten! Man hat immer die Möglichkeit der unbewaffneten Person Fesseln anzulegen.
  • Das Wiederaufnehmen eines Gefechts nach 15 Minuten ohne Tod eines Beteiligten oder direkte Kommunikation (in diesem Fall muss das RP erneut gestartet werden).
  • Personen töten, um von ihnen Kleidung, Items, Rucksäcke oder Schlüssel zu erhalten.
  • Während einer Flucht oder RP-Situation dürfen Fahrzeuge nicht in die Garage eingeparkt oder beschlagnahmt werden.
  • Sich während eines Gefechtes oder einer RP-Situation auszuloggen oder absichtlich einen Verbindungsabbruch herbei zu führen (Combatlog).

New-Life

  • Stirbt ein Spieler während einer RP-Situation oder in einem Gefecht und wird nicht wiederbelebt, verliert er diesbezüglich jegliche Erinnerungen und darf nicht mehr an dieser teilnehmen. Hierzu zählt auch eine Farmtour.
  • Im Falle einer Wiederbelebung durch Kollegen / Selbstheilung darf weiterhin an der Situation oder dem Gefecht teilgenommen werden.
  • Nach dem endgültigen Tod, ist es Verboten, an den Ort des Todes zurückzukehren (als Richtwert gelten hier 30min).
  • Jeder Tote hat das Recht auf einen Wiederbelebungsversuch durch die Feuerwehr. Dieser darf nicht durch andere Spieler verhindert werden.
  • Nach der Wiederbelebung (innerhalb eines Gefechtes) durch die Feuerwehr, muss der Spieler die Situation verlassen und darf an diesem Gefecht nicht mehr teilnehmen.
  • Wird eine Person von der Feuerwehr wiederbelebt, steht ihr frei ob sie sich für weitere Behandlungen von der Feuerwehr transportieren lässt. Nur der Polizei ist es erlaubt den Transport der Feuerwehr zu untersagen.

Banküberfall kleine Banken und Staatsbank

  • Für einen Banküberfall müssen mindestens zehn Polizisten online sein. Bei „Fort Knox“ müssen mindestens 13 Polizisten online sein.
  • Alle beteiligten Spieler müssen den gleichen Clan-Tag tragen.
  • „Fort Knox“ darf erst 20 Minuten nach einem Neustart des Servers überfallen werden.
  • Jedem Clan bzw. jeder Gruppierung ist es pro Server-Periode nur einmal erlaubt jede Bank auszurauben.
  • Der Banküberfall auf „Fort Knox“ darf nicht mit einer Geiselnahme kombiniert werden.

Checkpoint Einnahme

  • Es müssen mindestens sechs Polizisten online sein.
  • Die Polizei muss zuvor von der Checkpoint-Einnahme informiert werden (per SMS oder direkt).

Geiselnahmen

  • Für eine Geiselnahme müssen mindestens sechs Polizisten online sein.
  • Fake-Geiselnahmen sind nicht erlaubt!
  • Geiselnahmen sind nur erlaubt, sofern sie mit RP ausgeführt werden (nur direkte Verhandlungen, keine Überweisung, realistische Forderungen).
  • Geiselnahmen dürfen nicht in den Rebellen Außenposten oder nach „Rebell-City“ verlagert werden.
  • Als Geisel zählen nur gefesselte Personen.

Stadtübernahme

  • Die Stadtübernahme muss von einem Admin oder der Support-Leitung genehmigt werden, sofern es eine Spawn Stadt ist (Kavala, Athira, Neochori, Pyrgos, Syrta oder Sofia).
  • Es müssen zu Beginn der Übernahme mindestens 15 Polizisten online sein.
  • Alle beteiligten Spieler müssen einen einheitlichen Clan-Tag tragen.

Tipp:

Eine Rebellenaktivität soll Spaß bringen – für alle Parteien. Spielt also nicht nur auf „Sieg“.

Allgemein

  • Fahrzeuge dürfen nicht mit Vorsatz zerstört oder im Wasser unbrauchbar gemacht werden.
  • Nur gepanzerte Fahrzeuge dürfen sich gegenseitig rammen (Gepanzert sind: Hunter, Strider, Ifrit, Gorgon, Marshall). Das Rammen von ungepanzerten Fahrzeugen ist verboten. Auch ungepanzerte Fahrzeuge dürfen sich gegenseitig nicht rammen
  • Versperrt ein Fahrzeug den Zugang zu einer Bank, darf dieses gerammt werden.
  • Das Ausbremsen ist im RP erlaubt. Kommt es zu einer Kollision, tragen beide die Schuld.
  • Gestohlene Helikopter müssen sorgsam behandelt werden. Wird ein Helikopter von dem Dieb zerstört, ist er verpflichtet, ihn zu ersetzen.
  • Es gilt eine Mindestflughöhe von 400 Metern über den Spawnstädten. Das Landen darin ist nicht erlaubt. Einsatzkräften ist es erlaubt, während eines Einsatzes in Spawnstädten zu landen (Ausnahme Kavala).

Illegale Fahrzeuge

  • Fahrzeuge, die nicht in Zivilistenshops erhältlich sind, gelten als illegal.
  • Außerdem dürfen diese Fahrzeuge von der Polizei zerstört werden: Ifrit, Hunter, Strider, Bewaffneter Offroader, UH-80 Ghost Hawk, Mi-48 Kajman, Gorgon

Jets

  • Jeglicher Diebstahl von Jets ist nicht erlaubt.
  • Jets dürfen nicht als Safezone missbraucht werden.
  • Das Feuer auf Jets darf eröffnet werden, wenn eine Person versucht in diesem zu fliehen (unter Beachtung der Überfall-Regeln). Hierbei darf der Fokus aber nicht auf der Zerstörung des Jets liegen. Sollte der Jet dabei zerstört werden und der Pilot hätte die Möglichkeit gehabt anzuhalten, trägt er den Schaden.
  • Die Blackfish wird nicht als Jet, sondern als Hubschrauber gewertet.

Diebstahl von Fahrzeugen

  • Wird ein Boden- oder Luftfahrzeug (Helikopter) gestohlen, darf dieses ohne weitere Ankündigung vom Eigentümer zurück erobert oder vom Dieb verteidigt werden. Die Situation gilt als beendet, wenn das Ziel erreicht ist (New Life beachten).

Feuerwehr

  • Dem Roleplay mit der Feuerwehr darf sich nicht entzogen werden.
  • Das Schreiben mehrere Notrufe direkt hintereinander mit demselben Inhalt ist verboten.
  • Fahrzeuge sollten grundsätzlich von jedem selbst eingeparkt werden. Fahrzeuge die in der Nähe von Garagen stehen, werden nicht von der Feuerwehr eingeparkt.
  • Statt Warnschüsse auf die Feuerwehr abzugeben, muss ein Notruf geschrieben werden mit der Information, dass an diesem Ort ein Gefecht stattfindet

Polizei

  • Es ist erlaubt, seine Kameraden zu unterstützen, auch wenn man zur Startzeit der Situation noch nicht auf dem Server ist. Man darf jedoch nicht die New-Life-Regel brechen oder sich mit anderem Namen einbringen.
  • Die Polizei hat das Recht, sich bei Gewaltverbrechen ohne Ankündigung einzumischen.
  • Das Festnehmen ist keine aggressive Handlung, muss aber vorher angekündigt werden.
  • Das Tasern ist keine aggressive Handlung, muss aber vorher angekündigt werden.
  • Auf gestohlene Polizeifahrzeuge darf ohne Vorwarnung, seitens der Polizei geschossen werden. Dabei muss aber das Ziel sein, das Fahrzeug zu stoppen und nicht die Fahrzeuginsassen zu töten.
  • Die Polizei darf nur mittels RP-Hintergrund Opfer eines Überfalls werden. Dies bedeutet zum Beispiel, dass ein eine Ankündigung auf ein fahrendes Fahrzeug der Polizei nicht als Roleplay gewertet wird. Dies darf allerdings auch nicht von der Polizei abused werden.

Gefängnis

  • Hat ein Spieler eine Gefängniszeit ab zu sitzen, so darf er sich nicht durch irgendwelche Bugs aus dem Gefängnis befreien.
  • Ein Gefangener darf befreit werden, der Befreier muss jedoch mit Beschuss seitens der Polizei rechnen.

Illegale Zonen

  • Das Campen von Polizeieinheiten in unmittelbarer Nähe von illegalen Zonen ist nicht gestattet. Als campen zählt die Präsenz von Polizisten ohne direkten RP-Hintergrund, von mehr als zehn Minuten. Hiervon ausgenommen sind selbstverständlich Patrouillen oder Razzien in diesen Zonen.
  • Nach einer Razzia oder RP-Situation darf die Polizei die illegale Zone für 30 Minuten nicht ohne RP-Hintergrund betreten.
  • Im Rahmen einer Razzia darf jede Person, die sich in unmittelbarer Nähe der illegalen Zone befindet, auch ohne Verdachtsmoment festgenommen und durchsucht werden. Hierzu zählen auch die Ganghideouts
  • Die Safezones Rebellenaußenposten und Rebellenstadt sind für die Polizei Sperrgebiet (innerhalb der pink markierten Zone). Sobald ein Polizist die Zone betritt, darf das Feuer (RDM) auf ihn legal eröffnet werden.

Polizei-Sirenen

  • Die Yawalla-Sirene (verbale Ankündigungssirene) ist eine Aufforderung das Fahrzeug anzuhalten. Falls dieser Aufforderung nach entsprechender Zeit nicht nachgekommen wird, kann das Feuer seitens der Polizei auf das Fahrzeug eröffnet werden. Hierbei muss allerdings klar erkennbar sein, wer mit dem Signal der Sirenen angesprochen werden soll, z.B. durch dichtes Heranfahren an das entsprechende Fahrzeug.
  • Beim Einsatz der Yawalla-Sirene (verbale Ankündigungssirene) kann auch seitens der Verfolgten das Feuer eröffnet werden, sofern sie von der Polizei gemeint sind, allerdings erst, nachdem die Sirene vollständig ausgelaufen ist. Dies gilt für alle Seiten.
  • Die normale Polizeisirene dient nur zur Wahrung des Verkehrs und ist keine Situations-Eröffnung.
  • Die dritte Sirene (Yelp) ist ein Hinweis auf eine allgemeine Verkehrskontrolle. Der Fahrer des betroffenen Fahrzeuges sollte anhalten, den Motor abschalten und auf weitere Anweisung der Beamten warten. Die Yelp-Sirene ist keine Gefechtseröffnung.

Für Eventteilnehmer

  • Eventteilnehmer dürfen während des Events keine illegalen Aktivitäten, wie Diebstahl oder Mord ausüben. Genauso dürfen die Teilnehmer keine Objekte, Fahrzeuge, etc. von dem Event entfernen.
  • Es ist euch nicht erlaubt, mit dem vom Event-Team gestellten Fahrzeugen in die eigene Tasche zu farmen das heißt, ihr dürft die gefarmten Objekte nicht verkaufen oder an Außenstehende weitergeben.
  • Es ist euch nicht erlaubt, die von dem Event-Team gestellten Fahrzeuge zu klauen und / oder zu verkaufen!
  • Um für alle einen reibungslosen Ablauf des Events zu garantieren, ist den Anweisungen des Event-Teams Folge zu leisten!
  • Absichtliche Sabotage eines anderen Teilnehmers oder Teams ist nicht erlaubt, außer es ist Teil des Events. Bei Nichteinhaltung erfolgt der Ausschluss aus allen Events für einen Monat.
  • Sollte eine Partei eine andere Partei sabotieren und das Event-Team bekommt dies nicht mit, so muss die sabotierte Partei ein Beweis-Video oder einen eindeutigen Screenshot vorweisen können!

Für Außenstehende

  • Die Gebiete in denen das Event stattfindet sind Safezone.
  • Es ist euch nicht erlaubt, in das Geschehen des Events einzugreifen.
  • Es ist euch nicht erlaubt, ein Event zu stören! Bei Zuwiderhandlung dieser Regel wird die betroffene Person oder Gruppe von allen Events für einen Monat ausgeschlossen und / oder mit einem Ausschluss vom Gameserver bestraft.
  • Solltet ihr mitbekommen, dass ein Event-Teilnehmer gegen eine Regel verstößt, teilt es dem Event-Team mit. Je nach Regelbruch wird dann eine Belohnung ausgegeben.

Das Event-Team ist berechtigt die Regeln während des Events anzupassen!

#1            Trolling

#2            RDM

#3            Combatlog

#4            VDM

#5            Hack verdacht

#6            Schlechtes RP

#7            Bugusing

#8            New Life Verstoß

#9            Beleidigung

#10          Feuerwehr Kill

#11          Support Entzug

#12          Leiche Looten in Safezone

#13          Ausrauben in Safezone

#14          Fahrzeug mutwillig zerstören

#15          Money Duping

#16          Fremdwerbung

#17          Feuerwehr-Fahrzeug Diebstahl

#18          Schießen in Safezone

#19          Missachtung der Serverregeln

#20          Lockpicken in der Safezone

#21          Supportbetrug

#22          Fehlerhafte Ankündigung